Europacup Damen 2011, Givisiez, Schweiz
2. Platz Admiral Red Dragons Altenberg Rollmöpse

 

Gratulation an das Damenteam aus Altenberg für den 2. Platz beim Europacup der Damen!

 

Nach einer gelungenen Vorrunde, die als Gruppensieger beendet wurde, hatte man relativ leichtes Spiel im Viertelfinale gegen die Capolago Flyers.
Im Halbfinale wartete mit den Düsseldorf Rams ein weitaus schwererer Gegner, der mit einem souveränen 3:1 besiegt werden konnte.
Im Finale traf man auf den dänischen Meister Vesterbro Starz. In einem ausgeglichenen Spiel mit vielen hochwertigen Chancen auf beiden Seiten, konnten jedoch die Vesterbro Starz 9 Sekunden vor Schluss die 4:3 Führung erzielen. Mit dem anschließenden Empty-Net-Goal der Däninnen wurde die Aussicht auf einen Europacupsieg  endgültig zunichte gemacht.
Aber auch der errungene 2. Platz ist ein großartiger Erfolg und eine enorme Leistungssteigerung verglichen mit den Ergebnissen der vergangenen Jahre.
Auch aus Deutschland kommen anerkennende Worte, wie auf der Homepage der Düsseldorf Rams zu lesen ist:
„Die Admiral Red Dragons Rollmöpse aus Österreich sind allerdings zurecht in das Finale eingezogen; sehenswert das Spiel dieser jungen Damenmannschaft, die in einem ständig rotierenden Viereck ein Offensivhockey spielt, das bisher in dieser Perfektion noch nicht vorgetragen wurde! Diese Spielweise ist für den Gegner schwierig zu kontrollieren, weil ständig die Positionen in der angreifenden Mannschaft gewechselt werden.“

Kader:
Sandra Mayer; Vicoria Hummel  (C), Ines Dorfinger (A), Kiira Dosdall, Janine Weber,
Anita Gamperling, Charlotte Wittich, Martina Mandl, Katharina Janach, Harriet Weegh

Kiira Dosdall wurde ins All Star Team gewählt.

Ergebnisse <-------

alt

 


 

 

sexyhub