International

Impressum

ISH Austria Newsletter


Erfolgreicher erster Übungsleiterkurs in Amstetten

Am Sonntag, 12. März, fand in Amstetten der erste Übungsleiterkurs der neuen Saison statt.

Unter der Leitung von Peter Gauß und Felix Dellinger fand am Sonntag ein eintägiger Übungsleiterkurs für Inline-Skaterhockey-Instruktoren statt. Auf dem Programm standen Nachwuchstraining und Trainingslehre (Ausdauer, Kraft, Koordination). Folgende Personen haben die Ausbildung dabei erfolgreich absolviert:
Erfolgreicher erster Übungsleiterkurs in Amstetten

  • Philipp Konradsheim
  • Philip Fehringer
  • Peter Dorfmayr
  • Markus Wutzel
  • Sebastian Fehringer
  • Jakob Weilguny
  • Richard Tanzer

Auch der Referent Felix Dellinger hat damit seine Fortbildungspflicht (zwei Jahre Übungsleiterkurs) erfüllt.

Für die Spielzeit 2017 sind weitere drei bis vier Übungsleiterkurse geplant. Die Durchführung obliegt den Landesverbänden, welche Ort, Zeit und Datum festlegen müssen. Der ISHA-Verband kann beim Suchen von Referenten behilflich sein. Vorrangig sollten qualifizierte Personen (Inlineskaterhockey-Instruktoren) unterrichten. Ziel ist es sicher zu stellen, dass alle Bundesligavereine in absehbarer Zeit über einen ausgebildeten Betreuer verfügen. Vereine, welche nicht bei mindestens 50% der Spiele einen ausgebildeten Betreuer (entweder Übungsleiter bzw. Instruktur oder einen lizensierten Trainer aus den Bereichen Skater-, Inline- oder Eishockey) aufstellen, müssen pro Spiel eine Gebühr zahlen.