Badgers Cup: Dark Vipers Salzburg müssen Lehrgeld zahlen

Badgers Cup: Dark Vipers Salzburg müssen Lehrgeld zahlenBreisgau Beasts (DEU) – Dark Vipers Salzburg 2:1

Mit den Dark Vipers Salzburg nahm auch ein Team aus Österreich am 5. Internationalen Badgers Cup in Spaichingen teil. Sportlich lief das Turnier allerdings nicht nach Wunsch und die Giftschlangen mussten ohne Erfolgserlebnis die Heimreise antreten.

 

In knapp fünf Wochen bestreiten die Dark Vipers Salzburg in Rossemaison (Schweiz) den IISHF European Cup 2018. Zur Vorbereitung wollte die Mannschaft um Kapitän Philipp Konradsheim internationale  Erfahrung sammeln und maß sich vergangenes Wochenende am hochkarätig besetzten Badgers Cup mit Teams aus ganz Europa. Insgesamt nahmen zehn Mannschaften aus sechs Nationen am prestigeträchtigen Turnier in Spaichingen (Deutschland) teil.

In der Vorrunde mussten sich die Dark Vipers in allen vier Spielen gegen Malcantone (Schweiz), Daredevils Den Bosch (Niederlande), Iserlohn und Breisgau (beide Deutschland) klar geschlagen geben. Auch am zweiten Spieltag waren die Skaterhockey-Götter nicht auf der Seite des österreichischen Vertreters. Gegen die Oxford Blues (Großbritannien) und Breisgau Beasts (Deutschland) setzte es jeweils knappe Niederlagen. Damit beendeten die Dark Vipers Salzburg den 5. Badgers Cup auf dem zehnten und letzten Platz.

Trotz der nicht wünschenswerten Platzierung werden die gesammelten Eindrücke beim Europacup in Rossemaison (29. Juni – 1. Juli) Gold wert sein. Neben den Dark Vipers Salzburg wird dort auch das Lunatic Hockey Team aus Wien Österreich in der Königsklasse des Inline-Skaterhockeys vertreten.

Ergebnisse der Dark Vipers Salzburg am Badgers Cup 2018 in Spaichingen (Deutschland):

Vorrunde am 19. Mai:
Dark Vipers Salzburg – IHC Malcantone (SUI) 2:6
Dark Vipers Salzburg – Samurai Iserlohn (DEU) 2:5
Daredevils Den Bosch (NED) – Dark Vipers Salzburg 4:0
Breisgau Beasts (DEU) – Dark Vipers Salzburg 4:0

Platzierungsspiele am 20. Mai:

Oxford Blues (GBR) – Dark Vipers Salzburg 4:2

Endstand Badgers Cup 2018

1. IHC Malcantone (SUI)
2. RVS Badgers Spaichingen (DEU)
3. Bienne Skaters 90 (SUI)
4. Gentofte Starz (DEN)
5. Samurai Iserlohn (DEU)
6. Daredevils Den Bosch (NED)
7. Duisburg Ducks (DEU)
8. Bresgau Beasts (DEU)
9. Oxford Blues (GBR)
10.Dark Vipers Salzburg (AUT)

Archivbild: Mauricette Schnider

 

sexyhub