Regionalliga Ost: Start am Sonntag mit zehn Mannschaften in zwei Spielklassen

Regionalliga Ost: Start am Sonntag mit zehn Mannschaften in zwei SpielklassenVermerk vom 25.04: Nachträglich kam es zu Änderungen im Teilnehmerfeld. Diese entnehmen Sie bitte unserem Bericht vom 25.04.

(11.04.19)
Am Sonntag startet die Regionalliga Ost in der Wiener Hopsagasse in die neue Spielzeit. Zusätzlich wird auch in der bevorstehenden Saison eine zweite regionale Spielklasse, ebenfalls mit fünf Teilnehmern, ausgespielt.

Zwei klare Favoriten um den RLO-Titel

Für die fünf Mannschaften der Regionalliga Ost geht es am Sonntag mit dem ersten Spieltag die neue Saison los! Titelverteidiger HCD Wien und Torpedo Donaustadt, welche vergangene Saison eine hochkarätigen Finalserie zeigten, gelten auch heuer als die beiden Titel-Favoriten. Die Vienna 95ers, sowie die Zweit-Formationen der Lunatics Wien und Union Red Dragons Altenberg, werden es den beiden Titelaspiranten allerdings nicht einfach machen wollen.

Im Grunddurchgang, wo alle Begegnungen bei 2x15 Minuten Spielzeit in Form von Sammelspieltagen ausgetragen werden, treffen die Mannschaften jeweils vier Mal aufeinander (zum Spielplan hier). Die vier punktebesten Teams qualifizieren sich für die Playoffs und bestreiten am 30. Juni und 7. Juli das Semifinale (Hin- und Rückspiel). Der Meister wird in einer Best-of-Three-Finalserie (14., 20. & ev. 27. Juli) ermittelt. Alle Playoff-Spiele werden bei 2x20 Minuten Spielzeit ausgespielt.

Der Gewinner der Regionalliga Ost qualifiziert sich für die nationale Zweitliga-Meisterschaft mit den Meistern aller drei Regionalligen (Ost, West, Süd), welche für das Wochenende vom 14. und 15. September geplant ist.

REGIONALLIGA OST

RLO Teilnehmer – Saison 2019

End-Platzierung in der Vorsaison

Union Red Dragons Altenberg II

6. Platz

THC Torpedo Donaustadt

Vize-Meister

HCD Wien

Meister

Vienna 95ers

Halbfinale

Lunatic Hockey Team Wien II

5. Platz

 

REGIONALLIGA OST II

RLO2 Teilnehmer – Saison 2019

End-Platzierungin der Vorsaison

Shadows Amstetten

Vize-Meister

Union Red Dragons Altenberg III

Meister

Lokomotive Gumpoldskirchen

Halbfinale

Inline-Wölfe Ternitz

Keine Teilnahme

HC Mad Dogs Wiener Neustadt II

5. Platz in RL Süd

 

RLO2 geht in die zweite Saison

Ebenso wie in die Einser-Liga zählt auch die Regionalliga Ost II heuer fünf Teilnehmer. Der Titelverteidiger heißt Union Red Dragons Altenberg III. Neben der jungen Drachen-Mannschaft bleiben auch Lokomotive Gumpoldskirchen und die Shadows Amstetten als Teilnehmer erhalten. Neu in der Liga sind hingegen die die Inlinewölfe Ternitz und die zweite Mannschaft der Mad Dogs Wiener Neustadt.

In dieser Liga, welche vor allem neuen Spielern und Teams den Einstieg in die Sportart erleichtern soll, wird der Grunddurchgang an vier Sammelspieltagen, beginnend am 28. April in Altenberg, ausgetragen. Den gesamten Spielplan finden Sie hier. Die vier punktebesten Mannschaften machen sich Ende Juni an einem eintägigen Finalturnier den Meistertitel aus.

RL-OST – 1. SPIELTAG AM 14. APRIL (HOPSAGASSE/WIEN)

RL-OST II – 1. SPIELTAG AM 28. APRIL (ALTENBERG)

14.04.2019;
10:00 Uhr

THC Torpedo Donaustadt vs. HCD Wien

28.04.2019;
10:00 Uhr

Union Red Dragons Altenberg III vs. Lokomotive Gumpoldskirchen

14.04.2019;
11:00 Uhr

Lunatic Hockey Team Wien II vs. Union Red Dragons Altenberg II

28.04.2019;
11:00 Uhr

Inlinewölfe Ternitz vs. HC Mad Dogs Wr. Neustadt II

14.04.2019;
12:00 Uhr

HCD Wien vs. Vienna 95ers

28.04.2019;
12:00 Uhr

Lokomotive Gumpoldskirchen vs. HC Mad Dogs Wr. Neustadt II

14.04.2019;
13:00 Uhr

13 Uhr – Union Red Dragons Altenberg II vs. THC Torpedo Donaustadt

28.04.2019;
13:00 Uhr

Shadows Amstetten vs. Union Red Dragons Altenberg III

14.04.2019;
14:00 Uhr

Vienna 95ers vs. Lunatic Hockey Team Wien II

28.04.2019;
14:00 Uhr

HC Mad Dogs Wr. Neustadt II vs. Inlinewölfe Ternitz

…Hier geht es zum kompletten RLO1-Spielplan…

…Hier geht es zum kompletten RLO2-Spielplan…

Playoff-Halbfinale (Hin- und Rückspiel): 30. Juni und 7. Juli

Playoff-Finale (Best-of-Three): 14. Juli, 20. Juli und 27. Juli (falls notwendig)

Playoff-Finalturnier: Ende Juni

Vermerk vom 25.04: Nachträglich kam es zu Änderungen im Teilnehmerfeld. Diese entnehmen Sie bitte unserem Bericht vom 25.04.

 

sexyhub