Regionalliga Ost: HCD Wien entthront Torpedo DonaustadtRegionalliga Ost: Die fünfte Jahreszeit startet am Sonntag!

Playoffs! In der Regionalliga Ost geht es am Sonntag in die entscheidende Saisonphase. In den Halbfinal-Serien steigt "Spiel Eins": HCD Wien trifft auf die Streetboys Linz, Torpedo Donaustadt auf die Vienna 95ers.

Titelverteidiger startet von der Pole Position

Die vier punktebesten Mannschaften aus dem Grunddurchgang der Regionalliga Ost dürfen sich auf die heiße Saisonphase freuen. Am Sonntag um 10 Uhr steigt in beiden Halbfinalpaarungen das erste Spiel der Best-of-Two-Serie. Der Meister aus der Vorsaison, der HCD Wien, geht als Grunddurchgangssieger in die Playoffs. Mit Florian Fuchs (46 Punkte in 15 Spielen) stellen die Wiener auch den besten Scorer der Liga. Gegner der „Desolati“ im Semifinale sind die Streetboys Linz. Der Liga-Neueinsteiger aus Oberösterreich hatte mit Startschwierigkeiten zu kämpfen, fand aber immer besser in der Meisterschaft. Mit der Playoff-Qualifikation wurden die Linzer auch für ihr Durchhaltevermögen belohnt. Am letzten Spieltag des Grunddurchgangs gelang den Streetboys sogar ein 4:3-Sieg über HCD Wien. Die Favoritenrolle bleiben in dieser Serie zwar klar verteilt, doch werden die Streetboys dem Titelverteidiger aus der Bundeshauptstadt bestimmt alles abverlangen. Beide Spiele dieser Serie finden in Altenberg (30. Juni und 7. Juli, jeweils um 10 Uhr) statt.

Wiener Derby entscheidet über das zweite Finalticket

In der zweiten Halbfinal-Serie kommt es zu einem Duell zweier Mannschaften aus Wien. Im Klassiker Torpedo Donaustadt vs. Vienna 95ers wird ein Duell auf Augenhöhe erwartet. Das erste Spiel der Serie steigt am Sonntag, 30. Juni, um 10 Uhr in der Wiener Hopsagasse. Das Rückspiel findet genau eine Woche später, am 7. Juli, am selben Ort und zur selben Uhrzeit statt. Donaustadt musste sich vor einem Jahr im alles-entscheidenden Finalspiel erst im Shootout geschlagen geben. Mit dementsprechend hoher Motivation und Erwartungshaltung startet Torpedo in die Playoffs. Gegenüber stehen den Donaustädtern die wiedererstarkten Vienna 95ers. Der dreifache österreichische Staatsmeister (1999, 2003, 2015) hat mit einigen Neuverpflichtungen einen hochkarätigen Kader zusammengestellt und will in der Regionalliga Ost ganz vorne mitspielen.

Einzig für das Farmteam der Red Dragons Altenberg ist die Saison bereits zu Ende. Die junge Mannschaft aus Niederösterreich war länger im Rennen um eine Top-Vier-Platzierung als die vergangenen Saisonen, doch reichte es letztendlich nicht für einen Playoff-Platz.

Die Vorfreude auf die Playoffs steigt!

Beide Semifinal-Serien werden im Modus „Best-of-Two“, mit Spielen zu je zwei mal 20 Minuten, ausgetragen. Steht es nach zwei Spielen 1:1 in Siegen, wird der Finalist in einer fünfminütigen Sudden-Death-Verlängerung ermittelt. Fällt in dieser auch kein Tor, kommt es zum Shootout. Endet das erste Spiel der Serie mit einem Unentschieden, entscheidet der Ausgang der zweiten Partie über das Weiterkommen. Das anschließende Finale wird hingegen im Modus "Best-of-Three" ausgetragen.

Auf spannende Playoff-Duelle und Skaterhockey-Action auf gutem Niveau darf man sich auf alle Fälle bereits freuen!

Regionalliga Ost – Playoffs 2019:
Halbfinale (Best-of-Two), Spiel Eins:
30.06.2019, HCD Wien vs. Streetboys Linz (10 Uhr, in Altenberg)
30.06.2019, THC Tordedo Donaustadt vs. Vienna 95ers (10 Uhr, in der Wiener Hopsagasse)

 

sexyhub