Regionalliga Ost II: Die Top-Vier spielen in Wiener Neustadt um den Meistertitel

Regionalliga Ost II: Die Top-Vier spielen in Wiener Neustadt um den MeistertitelDie zweite Spielzeit der Regionalliga Ost II sucht am Samstag, 29. Juni, ihren neuen Meister. Beim Finalturnier in Wiener Neustadt spielen die vier punktbesten Mannschaften aus dem Grunddurchgang um den Meistertitel.

In der Regionalliga Ost II fallen am Samstag in Wiener Neustadt die Medaillen-Entscheidungen. Ausgespielt wird das Finalturnier in zwei Halbfinalspielen, gefolgt vom Spiel um Bronze und dem großen Finale um Gold. Im ersten Halbfinale (9:00 Uhr) ist die Favoritenrolle klar verteilt: Die U19-Mannschaft der Mad Dogs Wiener Neustadt, welche im Grunddurchgang alle zehn Spiele für sich entscheiden konnte und auch beim U19-Europapokal ein starkes Turnier zeigte, trifft auf die neu gegründete Mannschaft der Inlinewölfe Ternitz.

Das zweite Finalticket wird im Spiel zwischen den Shadows Amstetten und Lunatic Wien II ausgemacht. Lokomotive Gumpoldskirchen und Vorjahres-Meister Union Red Dragons Altenberg III haben die Playoff-Qualifikation hingegen verpasst.

Die Verlierer der Semifinal-Duelle spielen um 12:00 Uhr um die Bronze-Medaille. Der neue Meister der Regionalliga Ost II wird anschließend um 13:20 Uhr ermittelt.

Regionalliga Ost II – Finalturnier am 29. Juni 2019 in Wiener Neustadt:
Halbfinalspiele:
09.00 Uhr: HC Mad Dogs Wiener Neustadt II vs. Inlinewölfe Ternitz
10.20 Uhr: Shadows Amstetten vs. Lunatic Wien II

Finalspiele:
12:00 Uhr: Spiel um Bronze
13:20 Uhr: Spiel um Gold

 

sexyhub