Bundesliga: Red Dragons Altenberg erklimmen mit Heimsieg über Linz den zweiten Platz

Bundesliga: Red Dragons Altenberg erklimmen mit Heimsieg über Linz den zweiten PlatzIm einzigen Bundesliga-Spiel des Wochenendes besiegen die Union Red Dragons Altenberg die Irish Moose Linz und stehen nun auf einem direkten Semifinal-Platz.

Top-Zwei-Platzierung im Visier

In der österreichischen Bundesliga im Inline-Skaterhockey fand am letzten Wochenende nur ein Spiel statt. Dieses war dafür von besonderer Wichtigkeit. Im Duell zwischen Union Red Dragons Altenberg und Irish Moose Linz ging es um wichtige Punkte im Kampf um die Plätze in der oberen Tabellenhälfte.

Das erste Tor der Partie fiel erst in der 17. Spielminute. Jakob Staubmann traf zur 0:1-Führung. Linz startete den zweiten Spielabschnitt in Überzahl und glich hierbei auch prompt aus. Es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch. Zum Ende des zweiten Drittels stand es 3:2 für Altenberg. Zehn Minuten vor Spielende glich Patrick Gaffal zum 3:3 aus. Nur 14 Sekunden später folgte die entscheidende Wende, als Laurin Rauter die Red Dragons zur 4:3-Führung schoss. Linz war nun gefordert offensiv zu spielen und die Hausherren nutzten die freigewordenen Räume eiskalt aus. Jakob Staubmann baute den Vorsprung auf zwei Tore aus, ehe Michael Adams mit dem Tor zum 6:3 für die Vorentscheidung sorgte. Die Oberösterreicher machten es noch einmal spannend, es bleib aber beim 7:4-Sieg für Altenberg.

Spitzentrio kristallisiert sich heraus

Die Red Dragons Altenberg ziehen in der Tabelle somit punktegleich mit den Lunatics Wien. Aufgrund des direkten Vergleiches stehen die Red Dragons aktuell allerdings auf dem heiß begehrten zweiten Tabellenplatz, welcher einer direkten Halbfinal-Qualifikation beim Finalturnier (7. und 8. September in Stegersbach) gleichkommt. Die Irish Moose Linz stehen nun hingegen, mit sechs Punkten Rückstand auf Altenberg und Lunatics, auf dem vierten Rang.

Volle Skaterhockey-Action am Wochenende!

Die nächsten Spiele stehen in der Bundesliga bereits kommendes Wochenende statt. Dann stehen alle sechs Bundesliga-Mannschaften im Einsatz. Am Samstag, 13. Juli, empfangen die Dark Vipers Salzburg um 14 Uhr die Union Red Dragons Altenberg, während die Mad Dogs Wiener Neustadt die Tigers Stegersbach herausfordern. Am Sonntag um 18 Uhr folgt treffen in Wien die Lunatics auf die Irish Moose Linz.

Ergebnisse Skaterhockey-Bundesliga- 10. Spiel—Wochenende
07.07.2019, Union Red Dragons Altenberg - IHC Irish Moose Linz 7:4 (1:0; 2:2; 4:2)

Nächste Bundesliga-Spiele:
13.07.2019, Dark Vipers Salzburg vs. Union Red Dragons Altenberg (14 Uhr)
13.07.2019, HC Mad Dogs Wiener Neustadt vs. Tigers Stegersbach (18 Uhr)
14.07.2019, Lunatic Hockey Wien vs. IHC Irish Moose Linz (18 Uhr)

 

sexyhub