Die Vienna 95ers sind der neue Meister der Regionalliga Ost!

Die Vienna 95ers sind der neue Meister der Regionalliga Ost!Die Meisterentscheidung in der Regionalliga Ost ist gefallen! In einem vorsichtig geführten zweiten Finalspiel konnten sich die Vienna 95ers gegen die Streetboys Linz in der Schlussphase absetzen.

Nach dem Sieg in Spiel Eins der Finalserie hatten die Vienna 95ers bereits am Samstagnachmittag die Chane, den Meistertitel in der Regionalliga Ost fixieren. Die Streetboys Linz bewiesen aber erneut ein hartnäckiger Gegner zu sein. Beide Teams agierten deutlich vorsichtiger als im ersten Aufeinandertreffen. Die wenigen Chancen, welche sich in den ersten Spielminuten boten, wurden durch die beiden Torhüter entschärft. Nach rund fünf Spielminuten waren es die 95ers, die den wichtigen ersten Treffer erzielen konnten. Mit Fortdauer des Spiels konnte der dreifache österreichische Staatsmeister diese Führung ausbauen, jedoch arbeiteten sich die Linzer immer wieder zurück.

Zehn Minuten vor Schluss lagen die 95ers mit 4:3 in Führung. Die Linzer mussten nun mehr Risiken eingehen. Die Rechnung ging für die Oberösterreicher nicht auf: Die Vienna 95ers nutzten die freigewordenen Räume und netzten in der Schlussphase gleich viermal ein.  Abgesichert durch eine starke Defensivleistung konnten die 95ers davonziehen und einen 8:3-Sieg einfahren. Somit sicherten sich die Vienna 95ers in einer äußerst fair geführten Finalserie (insgesamt 6 Strafminuten) den Meistertitel der Regionalliga Ost!

Die RLO-Trophäe ist nicht der erste Meisterpokal, welchen die Vienna 95ers in ihrer 24-jährigen Vereinsgeschichte stemmen konnten. Die größten Erfolge des Wiener Traditionsvereins sind die Staatsmeistertitel aus den Jahren 1999, 2003 und 2015. Dazu gesellen sich Meistertitel in den Landesligen und der Gewinn der Nationalliga im Jahr 2011.

Ehre gebührt auch dem Vize-Meister, den Streetboys aus Linz. Die Oberösterreicher wechselten aus dem Westen in die Regionalliga Ost und entpuppten sich zweifelsohne als die positive Überraschung der Liga. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kamen die Streetboys immer besser in Fahrt. Im Semifinale schafften sie die große Sensation und bezwangen Grunddurchgangs-Sieger HCD Wien. Im Finale mussten sie sich den 95ers geschlagen geben, doch sind die Linzer ein mehr als verdienter Sieger die Silber-Medaille.

Die Vienna 95ers sind der neue Meister der Regionalliga Ost!Regionalliga Ost – Playoffs 2019:

Finale (Best-of-Three) – Ergebnis Spiel Zwei:
Vienna 95ers - IHC Streetboys Linz 8:3
Endstand in der Best-of-Three-Serie: 2:0 für Vienna 95ers. Die Vienna 95ers sind damit Meister der Regionalliga Ost.

Endstand in der Regionalliga Ost-Saison 2019:
1. Vienna 95ers
2. IHC Streetboys Linz
3. HCD Wien
4. THC Torpedo Donaustadt
5. Union Red Dragons Altenberg II

Regionalliga Ost Meistertafel:
2019 – Vienna 95ers
2018 – HCD Wien
2017 – THC Torpedo Donaustadt
2016 – HCD Wien

 

sexyhub