Bundesliga: Gut Ding braucht Weile - Dark Vipers Salzburg holen zweiten Sieg in Folge

Bundesliga: Gut Ding braucht Weile - Dark Vipers Salzburg holen zweiten Sieg in Folge(30.07.) Mitten in der eigentlichen Sommerpause trafen am Sonntagnachmittag die Dark Vipers Salzburg auf die Mad Dogs Wiener Neustadt. Die Salzburger bewiesen mit einem Kantersieg endgültig in der Saison angekommen zu sein.

Salzburg gibt die rote Laterne ab

Die Dark Vipers Salzburg hatten bisher mit einem schwierigen Saisonverlauf zu kämpfen. Die Abgänge einiger Leistungsträger führten dazu, dass die Mannschaft einem Umbruch unterzogen wurde. Der neu zusammengestellte und eher unerfahrene Kader der Salzburger hatte dementsprechend Schwierigkeiten in die Meisterschaft zu finden. Die ersten fünf Meisterschaftsspiele gingen allesamt verloren. Vor drei Wochen gelang mit einem 12:4-Heimsieg über die Red Dragons Altenberg endlich die Kehrtwende. Die Giftschlangen nahmen das Momentum aus jenem Spiel mit und starteten mit demselben Elan in das Sonntagsspiel gegen die Mad Dogs Wiener Neustadt.

In der Startphase des einzigen Bundesliga-Spiels des Wochenendes boten sich die beiden Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch. Nach der frühen Salzburger Führung durch Stefan Rezner drehte U19-Nationalspieler Maximilian Koglbauer mit einem Doppelpack das Spiel für die Mad Dogs. Salzburg hatte Antwort parat und ging seinerseits wieer Führung. Mit einem 4:3-Zwischenstand für die Dark Vipers endete das erste Drittel. Im Mittelabschnitt zogen die Giftschlangen davon. Sieben (!) Treffer erzielte Salzburg in diesen zwanzig Spielminuten. Die Dark Vipers Salzburg gewannen schlussendlich klar mit 19:6. Damit sorgen sie auch für einiges an Bewegung in der Tabelle: Salzburg, Wiener Neustadt und die Irish Moose Linz stehen nun punktegleich auf dem vierten Tabellenplatz. Aufgrund der Tordifferenz steht Salzburg auf dem vierten Platz, und damit zum ersten Mal in dieser Saison nicht am Tabellenende, während die Wiener Neustädter nun den sechsten Rang innehaben.

Wer holt sich die Semifinal-Tickets?

Weiter geht es in der Skaterhockey-Bundesliga am 10. und 11. August. Am Samstag, 10. August, spielen Irish Moose Linz und Wiener Neustadt um Platz Vier. Am Sonntag folgt dann das direkte Duell um den zweiten Tabellenrang. In Wien empfangen die Lunatics Wien die Union Red Dragons Altenberg. Der Gewinner der Partie schenkt sich selbst die besten Chancen auf den heiß umkämpften zweiten direkten Halbfinalplatz!

Ergebnisse: Skaterhockey-Bundesliga – Nachholspiel:

Sonntag, 28.07.2019: Dark Vipers Salzburg - HC Mad Dogs Wiener Neustadt 19:6 (4:3; 7:0; 8:3)

Nächste Bundesliga-Spiele:
Samstag, 10.08.2019: IHC Irish Moose Linz vs. HC Mad Dogs Wiener Neustadt (18 Uhr)
Sonntag, 11.08.2019: Lunatic Hockey Team Wien vs. Union Red Dragons Altenberg (18 Uhr)

Aktuelle Tabelle der Inline-Skaterhockey Bundesliga (Spiele/Punkte)

1. ISV Tigers Stegersbach 7/21
2. Lunatic Hockey Wien 8/15
3. Union Red Dragons Altenberg 8/12
4. Dark Vipers Salzburg 7/6
5. IHC Irish Moose Linz 7/6
6. HC Mad Dogs Wiener Neustadt 7/6

Foto: Mauricette Schnider/Phot'Inline

 

sexyhub